Sprachen Businessbereich Bezugsquellen
Speicher
SSD-Laufwerke
USB-Sticks
Flashspeicher
Wireless
Support
SPEICHERSUCHE

FAQs zu Solid-State-Laufwerken

Die Antwort auf all Ihre Fragen zu SSD.

F. Was bedeutet „wear-levelling“? Ist das wichtig?

Warum hat meine SSD eine niedrigere Speicherkapazität als bei verschiedenen anderen Marken?

Nutzt sich meine SSD ab oder lässt ihre Leistung nach, je länger ich mit ihr arbeite?

Was ist DuraWrite?

Was ist RAISE-Technologie?

Arbeiten Kingston SSDs mit Speicherbereinigung?

Verwenden diese Laufwerke Wear-Levelling?

Was sind SMART-Attribute?

In welchem Kingston Solid-State-Laufwerke ist Enterprise SMART-Technologie enthalten?

Ist die Verschlüsselung sofort nach dem Installieren des Laufwerks einsatzfähig?

Mit welcher Art Verschlüsselung arbeitet die KC300?

Benötige ich weitere Laufwerksverschlüsselungen, wenn ich meine KC300 vollumfänglich mit einem Passwort schützen möchte?

Wie kann ich erkennen, ob mein System den ATA-Security-Befehl unterstützt?

Was bezeichnet mein OEM mit Passwortmechanismus?

Wo wird das Passwort gespeichert?

Ist das Passwort verschlüsselt?

Kann dieses Laufwerk zentral verwaltet werden?

Kann mit einer Identifizierung auf Masterebene auf die Benutzerdaten zugegriffen werden?

Kann man dieses Laufwerk über USB oder e-SATA als externes Laufwerk verwenden?

Sowohl für Privatpersonen als auch für Organisationen sind Kingston Solid-State-Laufwerke die ideale Leistungssteigerung. Mit Kingstons SSDs kann der Lebenszyklus von PCs verlängert werden und zudem steigern sie deren Geschwindigkeit, Leistung und Zuverlässigkeit im Verhältnis zu herkömmlichen Festplatten. Sie sind in vielen verschiedenen Modellen und Speicherkapazitäten erhältlich.

Ihre Garantiezeit läuft über zwei, drei oder fünf Jahre, unterstützt von kostenlosem technischen Support und der legendären Kingston® Zuverlässigkeit. Bei Kingston Solid-State-Laufwerken können Sie sich darauf verlassen, dass Datensicherheit mit zukunftssicherer Leistungsstärke verbunden ist.

Sollten Sie Fragen zu Kingston Solid-State-Laufwerken haben, lesen Sie bitte zunächst die nachstehenden Antworten. Wenn Sie Ihre Frage hier nicht finden, besuchen Sie bitte die nachstehend aufgelisteten Produktseiten oder wenden Sie sich an einen Kingston Vertreter.

Was bedeutet die Abkürzung SSD?

Wo liegen die Unterschiede zwischen einer SSD und einer HDD?

Warum sind SSDs teurer als herkömmliche Festplatten?

Um wie viel ist eine SSD schneller?

Können durch die Wahl einer SSD anstatt einer HDD Nachteile entstehen?

Sind in Kingstons Solid-State-Laufwerken NAND-Flash- oder DRAM-Speicher eingebaut?

Welche Betriebssysteme (BS) werden unterstützt?

Sind für Kingston Solid-State-Laufwerke spezielle Treiber erforderlich?

Kann ich in jedem System ein Kingston Solid-State-Laufwerk verwenden?

Können Kingston Solid-State-Laufwerke für RAID verwendet werden?

Können Kingston Solid-State-Laufwerke an Systeme auf SAS-Basis angeschlossen werden?

Kann ich bestehende Daten bzw. ein bestehendes Betriebssystem von einer HDD auf eine neue SSD kopieren?

In der SSD-Dokumentation wird der Begriff IOPS erwähnt. Was ist das?

Muss eine SSD wie eine HDD defragmentiert werden?

Finden Sie das ideale Solid-State-Laufwerk für Ihre Bedürfnisse:

Privatkunden

Geschäftskunden

Unternehmen

Integratoren

Enthusiasten