Diese Website verwendet Cookies, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste und Funktionalitäten helfen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Privatsphäre und der Datenschutz sind uns sehr wichtig. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie und Datenschutzrichtlinie durch, da beide vor kurzem aktualisiert wurden.

Pressemitteilungen

Flash-Pressemitteilung 2019
Verschlüsselter USB-Stick IronKey D300S von Kingston ab sofort auch in der Managed-Version erhältlich

 Verschlüsselter USB-Stick IronKey D300S von Kingston ab sofort auch in der Managed-Version erhältlich

 

Liebe Medienpartner,

 

Verschlüsselung mit zertifiziertem Standard zentral verwalten – ab sofort ist der IronKeyTM D300 Serialized (D300S) auch in der Managed-Version (D300SM) verfügbar. Kingston Digital Inc., eine Tochtergesellschaft der Kingston Technology Company, hat die Erweiterung der preisgekrönten Produktserie Ironkey D300, den Ironkey D300S, bereits Ende des letzten Jahres vorgestellt. Die nun erhältliche Managed-Version D300SM des verschlüsselten Speichers ermöglicht zusätzlich eine zentrale Verwaltung der Gerätezugriffe und -nutzung von bis zu tausend Laufwerken.

 

Um diese zentrale Verwaltung zu ermöglichen, arbeitet der Stick mit der IronKey EMS-Software oder der SafeConsole von Datalocker1. Egal ob in der Cloud oder im Büro – der D300SM unterstützt die Unternehmensrichtlinien hinsichtlich Speicherlösungen, wie beispielsweise Passwortstärke und Beschränkungen von Wiederholungsversuchen. Er ermöglicht es Administratoren zudem, verlorene und gestohlene Laufwerke aus der Ferne zu deaktivieren, Passwörter zurückzusetzen, wenn sie vergessen werden und mehr2. Der D300SM ist der erste USB-Stick von IronKey, der auch von SafeConsole unterstützt wird. Damit können Kunden, die diese Software installiert haben, darüber auch den D300SM nutzen.

 

Der Kingston USB-Stick ist FIPS 140-2 Level 3 zertifiziert und nutzt eine 256-Bit-hardwarebasierte-Verschlüsselung im XTS-Modus. Jeder IronKey D300SM und D300S besitzt eine einmalige Seriennummer sowie einen Barcode direkt auf dem Gerät. Netzadministratoren können so den Code einfach lesen oder scannen, ohne den Stick an das Laufwerk anschließen zu müssen. Diese Funktion vereinfacht und beschleunigt Verwaltungsprozesse, beispielsweise wenn ein USB-Stick bereitgestellt werden muss, zurückgeben wird oder bei einer physischen Überprüfung oder Bestandsverwaltung benötigt wird.

 

Außerdem bietet der Serialized-USB-Stick eine virtuelle Tastatur. Diese ermöglicht es Nutzern, ein Passwort durch Mausklicks anstelle einer physischen Tastatur einzugeben und sich so noch besser gegen unerwünschtes Keylogging bei der Verwendung der Sticks auf anderen Computern abzusichern.

 

Der IronKey D300SM ist in Kapazitäten von 4 GB bis zu 128 GB verfügbar. Auf den USB-Stick gewährt Kingston fünf Jahre Garantie und kostenlosen, technischen Support.

 

Weitere Informationen zu den Spezifikationen der Produktreihe finden Sie unter www. kingston.com

 

Falls Sie darüber hinaus etwas benötigen sollten: Einfach mailen oder anrufen.

E-Mail: KingstonGermany@teamlewis.com Tel.: 089 – 17301956

Viele Grüße LEWIS Communications

 

Sollten Sie zukünftig keine Presseinformationen von Kingston erhalten wollen, schreiben Sie uns bitte kurz an die obenstehende Mailadresse.

 

1 IronKey EMS/SafeConsole müssen separat erworben werden.

2 Die Passwortanforderungen müssen vom Administrator bei der Einrichtung von IronKey EMS für den IronKey D300SM festgelegt werden.

Folgen Sie Kingston auf

YouTube: http://www.youtube.com/kingstontechmemory
Facebook: http://www.facebook.com/kingstontechnologyeurope
Twitter: http://twitter.com/#!/kingstontech
LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/kingston
Instagram: https://www.instagram.com/kingstontechnology

Kingston Technology Company, Inc.

Kingston Technology Company, Inc., ist der weltweit größte unabhängige Hersteller von Speicher- Produkten. Kingston entwickelt, fabriziert und vertreibt Speicher-Produkte für Desktops, Laptops, Server und Drucker sowie Flash-Speicher-Produkte für PDAs, Handys, Digital-Kameras und MP3-Player. Kingston besitzt Fertigungsstätten in Kalifornien, Malaysia, Taiwan, China sowie Vertriebs-Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Europa, Russland, Türkei, Ukraine, Australien, Indien, Taiwan, China und Lateinamerika. Weitere Information sind erhältlich unter www.kingston.de oder unter der Rufnummer 0180 500 8617.

Weitere Informationen:

Kingston PR Team
Kingston Technology Europe Co LLP
+44 (0) 1932 738888
eu_pr@kingston.eu

LEWIS - Global Communications
Tel: +49 89 / 17 30 19 - 33
Email: kingstongermany@teamlewis.com

Pressemeldungen
Presse Startseite | 2018 | 2017
        Back To Top