Häufig gestellte Fragen

Wichtige Fragen

Wie formatiere ich meine Flashspeicherkarte?

Warnhinweis: Beim Formatieren einer Flashspeicherkarte werden alle Dateien auf der Karte gelöscht. Die meisten Geräte, mit denen Sie Flashspeicherkarten verwenden (z. B. Kameras), verfügen über eine Formatierungsfunktion.Bevor Sie diese Funktion verwenden, stellen Sie sicher, dass Kartengröße und -typ vom Gerät unterstützt werden.Stellen Sie außerdem sicher, dass das vom Gerät genutzte Format mit dem von Ihnen genutzten Format kompatibel ist (z. B. Kamera formatiert in FAT32, aber digitaler Rahmen liest nur FAT).

Wenn Sie einen Kartenleser und einen PC zur Formatierung der Karte nutzen,öffnen Sie in XP „Mein Computer“ bzw. „Arbeitsplatz“ in Vista und Win7, und markieren Sie das Laufwerk, das der Karte entspricht.Achten Sie darauf, den richtigen Laufwerksbuchstaben zu wählen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk.Wählen Sie aus dem Menü „Formatieren“ und klicken Sie mit der linken Maustaste darauf.

Wählen Sie das für die Kartengröße und das für das Gerät angemessene Dateisystem. 2GB und darunter sollte FAT verwenden. Über 2GB sollte FAT32, NTFS oder exFAT verwenden. NTFS und exFAT sollten nur verwendet werden, wenn Sie Dateien von 4GB oder mehr auf die Karte kopieren wollen und die Karte größer als 32GB ist.

Wenn Sie einen Kartenleser und einen Mac benutzen, öffnen Sie das Menü „Gehe zu“ und wählen Sie Dienstprogramme. (Wenn Sie Dienstprogramme nicht im Menü sehen, wählen Sie Programme und öffnen Sie den Ordner Dienstprogramme.) Doppelklicken Sie auf das Symbol Festplatten-Dienstprogramm. Klicken Sie im Dialogfeld des Festplatten-Dienstprogramms einmal auf die aktive Partition der Flashspeicherkarte. Hinweis: Die Karte ist zweimal aufgelistet, einmal als die aktive Partition und einmal als Datenträgerbezeichnung. Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen im rechten Teil des Programmfensters. Wählen Sie aus den Optionen im Formatierungs-Drop-Down-Menü die Option MS-DOS-Dateisystem. Klicken Sie auf Löschen. Der Leser erfordert möglicherweise ein Firmware-Update. 

FAQ: KFC-012611-GEN-07
Flashspeicherkarten werden vom internen Kartenleser auf meinem Rechner nicht erkannt. Warum?
  1. Einige Systeme unterstützen keine Karten mit höheren Speicherkapazitäten (z. B. 1 GB oder 2 GB). Viele Systeme, einschließlich der neueren mit eingebautem Kartenleser, unterstützen Karten nur bis zu einer begrenzten Speicherkapazität. Es ist möglich, dass die Speicherkapazität Ihrer Karte diese Grenze überschreitet und deshalb ein Firmware-Upgrade vom Hersteller Ihres Computers notwendig ist. Erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihres Computers nach Hardware/Software-Aktualisierungen.
  2. Wenn Sie eine Digitalkamera oder einen externen Kartenleser nutzen, von der/dem Sie wissen, dass 2 GB-karten unterstützt werden, versuchen Sie, eines dieser Geräte an den Computer anzuschließen. Wenn Sie die Karte über das externe Gerät anzeigen können, liegt das Problem möglicherweise am eingebauten Kartenleser.
  3. Wenn Sie eine SDHC (Secure Digital High Capacity)-Karte verwenden, ist es möglich, dass der interne Kartenleser auf Ihrem Computer diese Technologie nicht unterstützt. Obwohl SDHC-Karten genauso aussehen wie Standard SD (Secure Digital)-Karten, sind SDHC-Karten nicht mit Host-Geräten im Standard-SD-Format abwärtskompatibel. Standard SD-Geräte können das Format von SDHC-Karten nicht lesen. Um die Kompatibilität festzustellen, prüfen Sie das SDHC-Logo auf Karten und Geräten (z. B. Kameras, Camcorder usw..). Wenn Ihr Gerät keine SDHC-Karten unterstützt, sollten Sie Ihren Händler bitten, die Standard-SD-Karte umzutauschen. Hinweis: Standard SD-Karten sind nicht mitSpeicherkapazitäten über 2 GB erhältlich.
  4. Für den Fall, dass Sie Windows XP nutzen, hat Microsoft eine Einschränkung von Windows XP im Bezug auf SDHC-Karten bestätigt. Klicken Sie auf den folgenden Link, um das Hotfix herunterzuladen: http://support.microsoft.com/kb/934428/de.
FAQ: KFC-012611-GEN-02
Die Flashspeicherkarte funktioniert nicht mehr in meinem Gerät, oder ich kann Dateien, die ich auf der Karte gespeichert habe, nicht mehr sehen. Können die Dateien auf der Karte wiederhergestellt werden?

Wenn Sie Daten auf der Karte haben, die Ihnen wichtig sind, empfehlen wir dringend, eine der beiden folgenden Möglichkeiten zur Datenwiederherstellung zu nutzen (siehe unten). Kingston bietet keinen Datenwiederherstellungsservice an. Weitere Informationen über unsere Garantiebedingungen finden Sie unter http://www.kingston.com/company/warranty.asp

    1. Wenden Sie sich an ein Unternehmen, das auf Datenwiederherstellungsdienste spezialisiert ist, wie z. B. Driver Savers unterwww.drivesavers.com oder Ontrack unterwww.ontrack.com oder führen Sie eine Google-Suche mit dem Stichwort Datenrettung oder Datenwiederherstellung durch.
    2. Suchen Sie unterwww.download.com nach Datenwiederherstellung oder Datenrettung und laden Sie eine der zahlreichen Dienstprogramme zur Datenwiederherstellung herunter, die relativ einfach zu bedienen sind. Wir empfehlen, eine der kosten losen Versionen zu testen, da diese meist ebenso gut wie die zahlungspflichtigen arbeiten. Damit die Möglichkeiten für diese Option funktionieren, muss der Computer jedoch dem Laufwerk einen Laufwerksbuchstaben zuordnen. Ein Erfolg kann jedoch nicht garantiert werden. Wenn nicht, ist die erste Option am erfolgversprechendsten.

FAQ: KFC-012611-GEN-08
Ich habe meine SDXC-Media-Karte in einen Kartenleser, eine Kamera oder ein anderes Gerät eingelegt, aber die Karte wurde nicht erkannt oder ich wurde aufgefordert, die Karte neu zu formatieren. Warum?

SDXC-Karten werden nur von SDXC-fähigen-Geräten unterstützt. Bitte lesen Sie im Benutzerhandbuch nach, um zu ermitteln, ob ein Gerät SDXC-Medien unterstützt.

Die folgende Abbildung wird von der SD Card Association verwendet, um die Kompatibilität anzuzeigen.



  • SDXC-Speicherkarten können nur mit SDXC-fähigen Produkten verwendet werden.
  • SDXC-fähige Produkte können sowohl SD- als auch SDHC- und SDXC-Speicherkarten verwenden.
  • SDHC-Speicherkarten können nur mit SDHC- und SDXC-fähigen Produkte verwendet werden.
  • SDHC-fähige Produkte können sowohl SD- als auch SDHC-Speicherkarten verwenden.

SDXC-fähige Produkte sind abwärtskompatibel mit älteren SD- und SDHC-Speicherkarten. SDXC-Speicherkarten sollten in nicht-kompatiblen Host-Produkten nicht verwendet werden. Wenn Sie eine SDXC-Karte formatieren müssen, können Sie dies mit Hilfe von SDXC-fähigen Host-Produkten oder mit demSD Formatter 3.0 formatieren.

Wenn eine SDXC-Speicherkarte in einen PC oder ein Host-Produkt eingelegt wird, das keine SDXC-Speicherkarten unterstützt, werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Karte zu formatieren.

Achtung: Formatieren Sie niemals die SDXC-Speicherkarte in einem nicht-kompatiblen Host-Produkt! Dadurch werden nicht nur die Daten auf der SDXC-Speicherkarte gelöscht, sondern die Karte wird außerdem mit einem Dateisystem formatiert, das mit SDXC-Host-Produkten inkompatibel ist.

Quelle: SDA

 

FAQ: KFC-012611-SDHC-01
Warum läuft meine Secure Digital-Karte langsamer, nachdem ich sie mit dem Computer formatiert habe?

Secure Digital-Karten mit SDHC, SDXC und Micro SD-Karten werden in Übereinstimmung mit SD Memory Card-Standards vorformatiert ausgeliefert. Das Formatieren mit Windows, Mac oder Linux ist nicht kompatibel mit den SD Memory Card-Standards und kann zu einem Leistungsabfall führen.

Die Lösung besteht darin, die Karte entweder in einem Gerät zu formatieren, das den SDA-Standards entspricht, wie etwa eine Kamera oder ein Handy, oder das SDA-Formatierungsprogramm zu verwenden, das Sie unter folgendem Link herunterladen können:

http://www.sdcard.org/downloads/formatter_4/

Beachten Sie bitte, dass dieses Programm nur mit den nachstehenden Windows-Betriebssystemen kompatibel ist. Es läuft nicht unter Linux; in diesem Fall empfiehlt sich die Verwendung eines SDA-kompatiblen Gerätes.

 

Kompatible Betriebssysteme:
SD/SDHC SDXC
Windows Windows 8 Windows 8
  Windows 7 Windows 7
  Windows Vista Windows Vista (mind. SP1)
  Windows XP Windows XP (mind. SP2) mit exFAT Dateisystem-Update (KB955704)
     
Mac Mac OS X (v10.8 MountainLion) Mac OS X (v10.8 MountainLion)
  Mac OS X (v10.7 Lion) Mac OS X (v10.7 Lion)
  Mac OS X (v10.6 SnowLeopard) Mac OS X (mind. V. 10.6.5 Snow Leopard) mit exFAT Dateisystem-Update
  Mac OS X (V. 10.5 Leopard für Intel Mac)  

 

Wir empfehlen, als "format type" (Formatierungsart) "QUICK" (schnell) und die "format adjustment size" (Formatierungs-Einstellungsgröße) auf "ON" (ein) einzustellen.

FAQ: KFC-051911-SDF-01

General USB FAQs

Welche Betriebssysteme unterstützen exFAT?
Betriebssystem exFAT Unterstützung Patch-download
Windows 7 Nativ unterstützt
Windows Vista Benötigt Update auf ServicePack 1 oder 2 (Beide unterstützen exFAT) Download Service Pack 1 (mitexFAT Unterstützung) Download Service Pack 2 (mit exFAT Unterstützung)
Windows XP (Service Pack2 oder 3) Benötigt exFAT Patch-Update Muss Service Pack 2 or 3installiert haben, um dieses Update zu verwendenDownload exFAT Patch-Update
Mac OS X Erfordert Mac OS X Version10.6.6 oder höher

KGF-022811-GEN-02

FAQ: KGF-022811-GEN-02

Weitere Fragen

Ich kopiere Dateien auf meinen Flashspeicher und erhalte eine Fehlermeldung: „Das Verzeichnis oder die Datei kann nicht angelegt werden“. Die Gesamtgröße aller Dateien ist weniger als die Kapazität der Karte. Warum?

Dies ist eine Einschränkung des FAT-Dateisystems. Um mehr Daten zu dieser Karte zu übertragen, müssen Sie die aktuellen Daten auf der Karte zu entfernen und Ordner auf der Karte erstellen, in die die Dateien kopiert werden. Sobald dies erledigt ist, sollten Sie in der Lage sein, mehr Daten auf die Karte zu übertragen. Sie können die Karte auch mit dem FAT32-Dateisystem neu formatieren. Stellen Sie dabei jedoch sicher, dass das Gerät, mit dem Sie die Karte verwenden, dieses Dateisystem unterstützt.

FAQ: KFC-012611-GEN-03
Meine Flashspeicherkarte wird von meinem Gerät nicht erkannt oder ich erhalte eine Fehlermeldung, obwohl sie mit anderen Geräten funktioniert. Warum?

Es besteht eine Inkompatibilität zwischen der Karte und dem Gerät.Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass das Gerät die Speicherkapazität der Karte nicht unterstützt, oder dass die Karte eine neuere Technologie verwendet als das Gerät.Möglicherweise gibt es Updates für das Gerät, die ermöglichen, neuere oder größere Karten zu nutzen.Bitte erkundigen Sie sich beim Hersteller des Geräts oder über den Konfigurator auf unserer Website, welche Karten von Ihrem Gerät unterstützt werden.

FAQ: KFC-012711-GEN-04
Ich werde aufgefordert, ein Kennwort einzugeben, um auf meine Flashspeicherkarte zuzugreifen. Wie lautet das Passwort?

Kingston vertreibt keine Flashmedien mit Passwortschutz.Dieses Passwort wurde entweder vom Programm eines anderen Herstellers oder durch ein Handy erzeugt.Um wieder Zugriff auf die Karte zu erhalten, verwenden Sie die Software des anderen Herstellers oder den vom Handy zugewiesenen Sperrcode.

FAQ: KFC-012611-GEN-06
Was bedeutet das X-Rating für Flashspeicher?

Das X-Rating gibt die Leistungsfähigkeit der Karte an.Es wird ermittelt, indem die Schreibgeschwindigkeit der Karte durch 150 KB/s geteilt wird*.Sie können also die Schreibgeschwindigkeit einer Karte feststellen, indem Sie sein X-Rating mit 150 KB/s multiplizieren.Zum Beispiel:

50X = 50 (Multiplikator) x 150 KB/s = 7,5 MB/s

* 1 KB = 1.000 Bytes; 1 MB = 1 Mio. Bytes.

FAQ: KFC-012611-GEN-05
Kann ich von dieser Kingston Flashspeicherkarte aus booten, sie als Festplatte festlegen oder ein Betriebssystem davon starten?

Nein. Wir unterstützen unsere Flashspeicherkarten nicht als bootfähiges Gerät, Festplatte oder ein anderes Medium, von dem aus Sie ein Betriebsssystem starten können.

FAQ: KFC-011911-GEN-01

Technischer Support kontaktieren

Questions about a Kingston product you already own? Ask a Kingston expert.

Live-Chat mit dem technischen Support

Montag–Freitag 6 a.m.-6 p.m. PST

Jetzt chatten
Rufen Sie den Technischen Support an.

Montag–Freitag 6 a.m.-6 p.m. PST

+1 (800)435-0640