Hände, die auf einem Laptop tippen, mit einer Grafik eines Vorhängeschlosses und Linien und Knoten, die ein Netzwerk darstellen
Schutz vor Datenverlust in unserer Welt der Telearbeit

#KingstonCognate stellt Tomasz Surdyk vor

Foto von Tomasz Surdyk

Experte für Informationssicherheit, personenbezogene Daten und Cybersicherheit.

Mit über 24 Jahren Erfahrung in der IT-Sicherheit in Regierungen ist Tomasz Surdyk eine führende Persönlichkeit, wenn es um Informationssicherheit, personenbezogene Daten und Cybersicherheit geht. In seiner Vergangenheit hat er IKT-Systeme und Netzwerke geprüft, die Verschlusssachen und personenbezogene Daten in der staatlichen Verwaltung verarbeiten. Er hat die Freigabe bzgl Sicherheit bei der NATO und der EU.

Seit mehreren Jahren ist er Inhaber eines Unternehmens, das sich auf die Implementierung von Sicherheitslösungen spezialisiert hat, die die Sicherheit von sensiblen Unternehmensinformationen und personenbezogenen Daten erhöhen. Im Rahmen dieser Funktion hat er Audits in verschiedenen öffentlichen und privaten Einrichtungen in den EU-Ländern durchgeführt. Darüber hinaus ist er ein versierter Berater auf dem Gebiet des persönlichen Datenschutzes, der Informationssicherheit, des Identitätsdiebstahls, der Cybersicherheit sowie des Bankgeheimnisses. Er war einer der ersten Experten, der den Datenschutz bei der polnischen Polizei eingeführt hat.

Risiken, die mit der Arbeit im Home-Office verbunden sind

Der technologische Fortschritt und der Zugang zum Internet haben die Gefahren erhöht, die Benutzer erwarten, die im Home-Office tätig sind. Bei der Nutzung des Internets sollten Sie sich vor den verschiedenen Fallen hüten, die zum Verlust oder Diebstahl von Unternehmensdaten führen können.

Mitarbeiter, die im Home-Office oder remote arbeiten, sind größeren Risiken ausgesetzt als Mitarbeiter, die vor Ort im Unternehmen arbeiten. Die Implementierung geeigneter Verfahren und die Erhöhung der Sicherheitsebene minimieren die Risiken, die von der Remote-Arbeit ausgehen. Die meisten Mitarbeiter, die remote arbeiten, sind mit Heimnetzwerk-Infrastrukturen verbunden, die nicht von IT-Spezialisten in Bezug auf die Gewährleistung der Sicherheit überprüft werden. Das Fehlen einer angemessenen Sicherheit macht es leichter, über Firmengeräte in das Netzwerk einzubrechen. Dies geschieht, wenn Mitarbeiter nicht vertrauenswürdige Geräte verwenden. Dies ermöglicht es Hackern, Informationen, die normalerweise unverschlüsselt sind, zu belauschen und abzufangen. Deshalb ist es so wichtig, dass Mitarbeiter eine sichere Verbindung zum Heimnetzwerk herstellen. Mitarbeiter, die aus der Ferne arbeiten, sollten sich über VPN verbinden, und die von ihnen verwendeten IT-Geräte sollten über das neueste Betriebssystem und aktualisierte Antivirensoftware verfügen.

Sind geschäftliche Laptops sicher?

Hände, die auf einem Laptop tippen, mit einer Grafik von Vorhängeschlössern, die vor dem Bildschirm schweben

Firmencomputer, die von Mitarbeitern genutzt werden, sollten ein Mindestmaß an Sicherheit aufweisen, das von IT-Spezialisten aufgespielt wird. Diese Stufen umfassen unter anderem ein aktualisiertes Betriebssystem, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für das System, die Verwendung von Antivirensoftware oder zusätzliche Sicherheit für E-Mail-Konten des Unternehmens. Zusätzlich sollten Geschäftscomputer mit verschlüsselten SSDs ausgestattet werden, und jeder Mitarbeiter sollte ebenfalls verschlüsselte USB-Sticks verwenden. Solche Lösungen ermöglichen die sichere Speicherung von Daten, die durch Mitarbeiter, die aus der Ferne arbeiten, bearbeitet werden. Durch den Einsatz von verschlüsselten USB-Sticks und hardwareverschlüsselten SSD-Lösungen sind die Daten sicher, während gleichzeitig der direkte Zugriff möglich ist. Daten, die auf verschlüsselten USB-Sticks und verschlüsselten SSDs gespeichert sind, werden automatisch geschützt. Im Falle eines Diebstahls können sie nicht von Unbefugten eingesehen werden. Die Enterprise Version ermöglicht es IT-Administratoren, die Daten auf den verschlüsselten USB-Sticks oder SSDs aus der Ferne zu löschen.

Vorbeugung gegen Risiken

Je größer die Anzahl der zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen ist, desto unwahrscheinlicher ist es für Hacker, diese Schutzmaßnahmen zu durchbrechen. Eine weitere wichtige Sicherheitsfunktion ist eine Firewall, die Ihr Gerät vor externen Bedrohungen schützt. So können Sie Viren oder Lecks von bearbeiteten Daten verhindern.

Bei der Nutzung von Webseiten sollte man auf verschiedene Arten von internetbasierten Bedrohungen achten.

  • DoS- und DDoS-Attacken - Wo der Zugriff auf eine Website oder einen Online-Shop am häufigsten behindert wird.
  • Phishing - Die meisten unserer Website-Zugangsdaten werden abgefangen. Der Phishing-Betrug kann sich auf andere Informationen beziehen, wie z. B. persönliche Daten, Zahlungskartendaten, Bankanmeldedaten oder den Zugang zu Mailboxen.
  • Spam - Verschiedene Arten von Nachrichten zu den neuesten Angeboten, Produkten und Werbeaktionen von verschiedenen Unternehmen. Während wir in diesem Fall nur verärgert sind, gibt es auch E-Mails, die scheinbar normal aussehen, aber versteckte oder ungültige Links enthalten, die zu virenverseuchten oder Phishing-Seiten führen können, auf denen Malware und Ransomware-Angriffe ausgeführt werden können.
  • Umleitung - Sie werden auf andere Websites umgeleitet, auf denen Hacker die Sicherheit durchbrechen und Umleitungen zu anderen gefährlichen Websites hinzufügen.

Der Einsatz von DLP-Software in Verbindung mit VPNs und verschlüsselten SSDs und USB-Sticks trägt zur Risikominderung bei, wenn es um Daten geht. Das größte Risiko besteht jedoch auf menschlicher Ebene, daher ist auch die Schulung ein wichtiger Bestandteil des Datenschutzes.

Ask an Expert

Kingston kann Ihnen eine unabhängige Beratung anbieten, ob die Konfiguration, die Sie derzeit verwenden oder die Sie verwenden möchten, für Ihr Unternehmen geeignet ist.

Selbstverschlüsselnde SSDs

Wir beraten Sie, welche Vorteile SSDs für Ihre spezifische Speicherumgebung haben und welche SSD für Ihre Mitarbeiter im mobilen Einsatz am besten geeignet ist, damit sie auch unterwegs sicher arbeiten können.

Fragen Sie einen SSD Experten

Verschlüsselte USB-Sticks

Wir beraten Sie, welche Vorteile die Verwendung von verschlüsselten USB-Sticks für Ihr Unternehmen hat und welcher Stick für Ihre Geschäftsanforderungen am besten geeignet ist.

Fragen Sie einen USB Experten

Erfahren Sie mehr über Kingstons Produktlinie an verschlüsselten Speicherlösungen

Zugehörige Artikel