Wir stellen fest, dass Sie gerade die Website in Großbritannien besuchen. Möchten Sie stattdessen unsere Hauptseite besuchen?

ASUS - PRIME Z690M-PLUS D4

configurator results memory

  • Standard

    0 MB (Removable)

  • Maximal

    128 GB

  • Busarchitektur

    USB 2.0/3.x Type-A

    SSD - SATA 2.5-inch 9.5mm

    USB 2.0/3.x Type-C

    SSD M.2 NVME 2242 (double-sided)

    SSD M.2 NVME 2260 (double-sided)

    SSD M.2 NVME 2280 (Heat Sink)

  • 4 Socket(s)

  • Intel Core i3 12th Gen Intel Z690

    Intel Core i5 12th Gen Intel Z690

    Intel Core i7 12th Gen Intel Z690

    Intel Core i9 12th Gen Intel Z690

Wichtige Konfigurationshinweise

  • MODULES MUST BE ORDERED AND INSTALLED IN IDENTICAL PAIRS OR KITS for Dual Channel mode.
  • Memory will clock down to run at optimal speed depending number of modules and types installed per channel. Refer to motherboard manual and QVL for supported memory configurations and speeds.
  • If 4GB is installed, the recognized memory may be reduced to 3.5GB or less (depending on system configuration and memory allocation). Maximum configurations require a 64-bit operating system.

Kingston Fury Konfigurationshinweise

  • FURY Plug N Play memory will run up to the speed allowed by the manufacturer's system BIOS. PnP cannot increase the system memory speed faster than is allowed by the manufacturer's BIOS. Speed, timings, and voltage are also programmed under Profile 1 which can be enabled from the BIOS to engage overclock.
  • Check with your motherboard QVL for the latest tested memory parts and supported configurations.
  • Mixing modules or kits of different speeds/timings/voltages is not recommended and may cause instability.
  • If a K4 "Kit of 4" part is not listed for a particular speed/capacity, it is not recommended to install two K2 "Kit of 2" parts together. K4 kits are only listed if the configuration has been tested as stable.

Kompatible Erweiterungen für Ihr System

Übertaktung treibt die stabilen Industriestandardspezifikationen des Speichers (Geschwindigkeit, Latenzen, Spannung) voran, um eine höhere Leistung zu erzielen.  Auch wenn die Übertaktung im Allgemeinen sicher ist und von Intel, AMD und den Motherboard- bzw. Systemherstellern unterstützt wird, erfolgt sie auf eigenes Risiko. Die Systemstabilität kann durch bestimmte Geschwindigkeiten und Konfigurationen beeinträchtigt werden. Die aufgelisteten FURY Teile basieren auf Tests der Motherboard-Hersteller (QVLs) und internen Tests von Kingston. Einige Systeme erfordern jedoch Premium-Komponenten (High-End-Prozessormodelle, Motherboards, Netzteile und Wasserkühlung), um eine stabile Übertaktung zu erreichen, insbesondere bei extremen Geschwindigkeiten.

Kingston FURY Renegade mit Heatsink (SFYRSK/xxxG, SFYRDK/xxxG) passt in die meisten Systeme, die für seine Größe geeignet sind (~80mm x 23.67mm x 10.5mm). Dazu gehören eine Reihe von Motherboards, Desktop-PCs, Gaming-PCs und die PlayStation 5. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Modul passt, lesen Sie bitte das Support-Handbuch Ihres Systemherstellers oder wenden Sie sich an den technischen Support von Kingston.
Hinweis: Einige Systeme mit kleinem Formfaktor, z.B. Intel® NUC sind für die Höhe des Heatsink physisch nicht geeignet. Unter diesen Umständen empfehlen wir FURY Renegade ohne Heatsink (SFYRS/xxxG, SFYRD/xxxG).