Verwendung eines verschlüsselten USB-Sticks mit einem iPhone oder iPad

Verwendung eines verschlüsselten USB-Sticks mit einem iPhone oder iPad

Es gibt viele bekannte und versteckte Funktionen in Apple® iOS und iPadOS®. Eine der verborgenen Funktionen ermöglicht dem Benutzer, einen externen USB-Speicher anzuschließen und direkt in der Dateien-App auf Dokumente von iPhone® und iPad ®-Geräten mit iOS 13 und neuer zuzugreifen. Die Möglichkeiten hier sind enorm, insbesondere für das iPad Pro, da praktisch unbegrenzte Speicherkapazität für Dinge wie Fotos, Videos, E-Mails, Dokumente und Tabellenkalkulationen, Spiele und andere personalisierte Anwendungen hinzugefügt wird.

iOS 13 kann jedes Standard-USB-Gerät lesen, das mit einem kompatiblen Dateisystem formatiert wurde, über eine ausreichende Stromversorgung verfügt und unverschlüsselt ist.

Wie wir alle nur zu gut wissen, sind herkömmliche, alltägliche Flashspeicher ein leichtes Ziel für Sicherheitsverletzungen, Diebstahl und Verlust vertraulicher und persönlicher Daten. Selbst die ganze technische Zauberei von Apple kann das nicht verhindern. Auf der anderen Seite ist Verschlüsselungstechnologie dazu in der Lage. Verschlüsselung ist das vertrauenswürdigste Mittel zum Schutz aller sensiblen Daten, die auf einem USB-Stick gespeichert sind.

USB-Stick Kingston DT2000 angeschlossen an Lightning-zu-USB 3-Kameraadapter und iPhone

Wir nutzen den hardwareverschlüsselten USB-Stick DataTraveler® 2000 mit einem physischen Tastenfeld für die Eingabe des Passworts und demonstrieren damit, wie ein verschlüsselter Flashspeicher mit einem iOS 13- und iPadOS 13-Gerät verwendet werden kann. Selbst die vertraulichsten Daten werden geschützt und sind auch von unterwegs aus zugänglich.

Wir sprechen über zwei Arten von Geräten: iPhones und iPads mit einem Lightning® Anschluss und das iPad Pro, das USB-C® verwendet.

Für Geräte mit einem Lightning Anschluss wird Folgendes benötigt: ein Lightning-zu-USB-Adapter, der USB 3.0-Unterstützung bietet – wie z. B. Apples Lightning-zu-USB 3-Kameraadapter - und eine Lightning Durchführung für zusätzlichen Strom.

Für ein iPad Pro (USB-C) wird Folgendes benötigt: ein hochwertiger USB-C-zu-USB-A-Adapter – wie z. B. der kompakte Kingston Nucleum™ mit integriertem Kabel oder ein Apple Adapter. (Hinweis: Alle zukünftigen iOS oder iPadOS Geräte mit einem USB-C-Anschluss sollten auf die gleiche Weise funktionieren).

Bei einem Lightning Gerät schließen Sie einfach den Adapter an und stecken dann sowohl den DataTraveler 2000 als auch das Netzkabel vom Adapter an die Netzsteckdose. (Es ist wichtig zu wissen, dass der USB-A-Anschluss mehr Strom zieht, als der Lightning Stecker liefert. Stellen Sie also sicher, dass genügend Strom zur Verfügung gestellt wird.) Geben Sie dann einfach die PIN zum Entsperren der Dateien auf dem Stick ein und schon kann es losgehen! Die geschützten Dateien sind jetzt zugänglich.

iPad Pro Screenshot mit einer Liste der angeschlossenen Speichergeräte einschließlich eines USB-Sticks von Kingston

Bei einem iPad Pro im Querformat wird das Laufwerkssymbol automatisch in der Seitenleiste angezeigt.

Screenshot der iPad Pro Dateien-App mit Laufwerksverzeichnis

Im Hochformat oder auf einem iPhone können Sie den Stick einfach durch Antippen des Suchen-Symbols am unteren Bildschirmrand finden, wo alle angeschlossenen Geräte aufgelistet werden.

Screenshot des iPad Pro mit den Speicherorten der Dateien-App, einschließlich des USB-Sticks von Kingston

Sobald der Stick verfügbar ist, können die verschlüsselten, sicheren Informationen angezeigt, kopiert, eingefügt oder verschoben werden.

Mit der Unterstützung externer Laufwerke bringt iOS Ihr Gerät auf ein völlig neues Niveau.

Ähnliche Produkte

Für Informationen darüber, wie sich COVID-19 auf unsere Geschäftstätigkeit ausgewirkt hat, klicken Sie hier.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Melden Sie sich für unsere E-Mails an, um Neuigkeiten von Kingston und mehr zu erhalten.