support category memory cards
Klasse 4 (SD4)

SDHC Klasse 4 - Support

Häufig gestellte Fragen

Warnhinweis: Beim Formatieren Ihrer Flash-Speicherkarte werden alle Daten gelöscht!

FORMATIEREN IN GERÄT (z. B. Digitalkamera)
Die meisten Geräte, die Flash-Speicherkarten unterstützen (z. B. Kameras), verfügen über ein Formatierungsprogramm. Bevor Sie diese Funktion verwenden, stellen Sie sicher, dass diese Kapazität und der Typ der Karte von dem Gerät unterstützt wird. Vergewissern Sie sich auch, dass die vom Gerät angebotenen Formatierungsoptionen (z. B. FAT32) mit anderen Geräten kompatibel sind, in denen Sie die Flash-Karte verwenden möchten. Zum Formatieren der Karte folgen Sie den Formatierungsanweisungen im Benutzerhandbuch des Geräts.

FORMATIEREN AUF WINDOWS-PC/NOTEBOOK
Geben Sie „Dieser PC“ in das Windows-Suchfenster ein und drücken Sie die Eingabetaste. Suchen Sie das Laufwerk, das dem Kartenleser mit der Flash-Speicherkarte entspricht, und markieren Sie es. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie „Formatieren“ aus dem Popup-Menü, um das Formatierungsprogramm aufzurufen.

Wählen Sie das für die Kartenkapazität und das für das Gerät angemessene Dateisystem. Hinweis: 2GB und weniger (Standardkapazität) sollten FAT und 4GB bis 32GB (hohe Kapazität) normalerweise FAT32 verwenden. Bei Kapazitäten von 64GB und mehr (Extended Capacity) empfehlen wir die Verwendung von exFAT. Sobald Sie diese Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf „Formatieren“, um den Formatierungsvorgang abzuschließen.

FORMATIEREN AUF macOS PC/NOTEBOOK

Wenn Sie einen Kartenleser verwenden, der mit einem macOS-System verbunden ist, öffnen Sie das Menü „Gehe zu“ und wählen Sie Dienstprogramme. (Wenn Dienstprogramme im Menü nicht angezeigt werden, wählen Sie Programme und öffnen Sie den Ordner Dienstprogramme.) Doppelklicken Sie auf das Symbol Festplatten-Dienstprogramm. Wählen Sie im Dialogfeld des Festplatten-Dienstprogramms die aktive Partition der Flash-Speicherkarte. Hinweis: Die Karte ist zweimal aufgelistet, einmal als die aktive Partition und einmal als Datenträgerbezeichnung. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen“ im rechten Teil des Programmfensters. Wählen Sie aus den Optionen im Formatierungs-Dropdown-Menü die Option MS-DOS-Dateisystem. Klicken Sie auf „Löschen“.

FAQ: KFC-012611-GEN-07

War dies hilfreich?

If you have data on your card that is important to you, we strongly recommend that you use one of the two possible ways for data recovery (see below). For more information on our warranty policy please visit http://www.kingston.com/company/warranty.asp

    1. Go to www.download.com and do a search for data recovery and download one of the many data recovery utilities, which are fairly simple to use. We suggest trying one of the free versions as they work just as well as the paid versions. Please note: If the computer cannot see the drive in question, unfortunately the recovery software will not be able to see the drive and recovery will not be an option with recovery software. Therefore, if the drive is not recognized, please refer to option 2 below.
    2. Contact a company that specializes in data recovery services such as Driver Savers at www.drivesavers.com and Ontrack at www.ontrack.com just to name a couple or you can do a search on Google for data recovery.

FAQ: KFC-012611-GEN-08

War dies hilfreich?

Nur SDHC-fähige Geräte unterstützen SDHC-Speicherkarten. Bitte lesen Sie im Benutzerhandbuch nach, um zu ermitteln, ob ein Gerät SDHC-Medien unterstützt.

Die folgende Abbildung wird von der SD Card Association verwendet, um die Kompatibilität anzuzeigen.

* SDHC-fähige Produkte können sowohl SD- als auch SDHC-Speicherkarten verwenden.

* SD-fähige-Produkte können nur SD-Speicherkarten mit 2 GB oder weniger nutzen.

FAQ: DFC-011810-1

War dies hilfreich?

Secure Digital-Karten mit SDHC, SDXC und Micro SD-Karten werden in Übereinstimmung mit SD Memory Card-Standards vorformatiert ausgeliefert. Das Formatieren mit Windows, Mac oder Linux ist nicht kompatibel mit den SD Memory Card-Standards und kann zu einem Leistungsabfall führen.

Die Lösung besteht darin, die Karte entweder in einem Gerät zu formatieren, das den SDA-Standards entspricht, wie etwa eine Kamera oder ein Handy, oder das SDA-Formatierungsprogramm zu verwenden, das Sie unter folgendem Link herunterladen können:

http://www.sdcard.org/downloads/formatter_4/

Beachten Sie bitte, dass dieses Programm nur mit den nachstehenden Windows-Betriebssystemen kompatibel ist. Es läuft nicht unter Linux; in diesem Fall empfiehlt sich die Verwendung eines SDA-kompatiblen Gerätes.

 

Kompatible Betriebssysteme:
SD/SDHC SDXC
Windows Windows 8 Windows 8
  Windows 7 Windows 7
  Windows Vista Windows Vista (mind. SP1)
  Windows XP Windows XP (mind. SP2) mit exFAT Dateisystem-Update (KB955704)
     
Mac Mac OS X (v10.8 MountainLion) Mac OS X (v10.8 MountainLion)
  Mac OS X (v10.7 Lion) Mac OS X (v10.7 Lion)
  Mac OS X (v10.6 SnowLeopard) Mac OS X (mind. V. 10.6.5 Snow Leopard) mit exFAT Dateisystem-Update
  Mac OS X (V. 10.5 Leopard für Intel Mac)  

 

Wir empfehlen, als "format type" (Formatierungsart) "QUICK" (schnell) und die "format adjustment size" (Formatierungs-Einstellungsgröße) auf "ON" (ein) einzustellen.

FAQ: KFC-051911-SDF-01

War dies hilfreich?

Die meisten Kingston SD- und microSD-Karten sind zur Verwendung in Verbrauchergeräten wie tragbaren Kameras, Mobiltelefonen, MP3-Playern, Navigationsgeräten usw. konzipiert. In Produkten zur gewerblichen Nutzung sollten Karten für den gewerblichen Einsatz verwendet werden. Karten von Kingston funktionieren zwar in Geräten zur gewerblichen Nutzung, sind jedoch nicht für diese Art der Anwendung ausgelegt.

FAQ: KFC-031714-SD-01

War dies hilfreich?

Depending on what the device supports, you may be running into a incompatibility related issue. To confirm, you should refer to your device’s user manual for assistance. Please see below for more details.

Card Type - With various card types available, it's important to make sure you are using one that is supported by your device. For example, some card types include: SDHC, SDXC, and SDUC. Although some devices may support all three card types, older devices may only support one or two. Please check your devices user manual to confirm which card types it supports.

Card Capacity - Along with card types, there is also card capacity. With card capacities ranging from less than 2GB up to 128TB and above, it is important to confirm which capacities are supported by the device in question.

File System - The File System can also cause support related symptoms. With the various card capacities comes different File Systems, such as FAT, NTFS, and exFAT to name a few. Please check your devices user manual to confirm which File Systems are supported. If your card is utilizing an unsupported File System, you may be able to resolve by reformatting the card with a compatible File System.

FAQ: KFC-012711-GEN-04

War dies hilfreich?

Nein. Wir unterstützen unsere Flashspeicherkarten nicht als bootfähiges Gerät, Festplatte oder ein anderes Medium, von dem aus Sie ein Betriebsssystem starten können.

FAQ: KFC-011911-GEN-01

War dies hilfreich?

Viele Geräte, in denen Flashspeicherkarten verwendet werden, können nur das Dateisystem FAT32 erkennen. Windows stellt das Dateisystem bei allen Wechseldatenträgern mit einer Größe von mehr als 32GB automatisch immer auf exFAT ein. Es gibt keine Option mit FAT32 zu formatieren. Wenn Sie diese Karte in Ihr Gerät einstecken, wird sie als nicht formatiert erkannt. Am besten ist es, wenn Sie die Karte in dem Gerät formatieren, in dem sie bisher verwendet wurde.

FAQ: KFC-070513-GEN-09

War dies hilfreich?

Still Need Assistance?

Rufen Sie den Technischen Support an.

Montag–Freitag 6 a.m.-6 p.m. PT

+1 (800)435-0640

Chat With Support

Jetzt chatten