Kingston Technology’s Statement In Support of Ukraine - Learn More

Bekanntmachung zum Ende der Nutzungsdauer EOL IronKey EMS Cloud-Dienst

Das IronKey EMS Cloud-Managementsystem, das von unserem Partner DataLocker Inc. gehostet wird, hat den für den 1. Januar 2023 festgelegten Prozess zum Ende der Nutzungsdauer (EOL) gestartet. Als Teil dieses Prozesses werden die folgenden IronKey EMS-Geräte in den folgenden drei Phasen nicht mehr vom IronKey EMS Cloud-Dienst unterstützt:

Phase 1

Ab dem 1. Januar 2021 werden alle älteren Gerätemodelle (unten aufgelistet) für die Aktivierung gesperrt.

Phase 2

Ab dem 2. Februar 2022 werden alle Funktionen für den Datenverkehr und die Verwaltung von Altgeräten (wie z. B. Passwortrücksetzung, Wiederinbetriebnahme von Geräten, Gerätedetonation) vollständig veraltet sein.

Phase 3

Am 1. Januar 2023 werden alle IronKey EMS Cloud-Dienste dauerhaft abgeschaltet. Verbleibende aktive Lizenzen sind auf das DataLocker SafeConsole Managementsystem übertragbar.

Betroffene IronKey-Altgerätemodelle (Phase 1 und 2)

  • S100
  • S200
  • D200
  • S250
  • D250
  • W500
  • W700
  • W700-SC

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie Kingstons aktuelle Produktlinie von IronKey verschlüsselten USB-Sticks:

https://www.kingston.com/de/usb-flash-drives?use=data%20security

Kingstons Produktlinie der IronKey Managed USB-Sticks (z. B. IronKey D300SM und S1000E) funktionieren mit der SafeConsole. Kingston kann auch Updates für ältere Modelle, wie die USB-Sticks S1000E, die mit älterer Firmware konfiguriert sind, und USB-Sticks der Vorgängerserie D300M bereitstellen, um das SafeConsole Management hinzuzufügen.

Haftungsausschluss: Diese Informationen basieren auf offengelegten Plänen von DataLocker mit Stand April 2020. Die neuesten Aktualisierungen finden Sie auf der DataLocker-Website: DataLocker