Ein junger Gamer, der in einem dunklen Raum an seinem Laptop spielt

Auswahl des richtigen Gaming-Laptops

Da der Engpass bei GPUs gerade nachlässt, war es für Gamer noch nie so einfach, einen hochwertigen Rechner zu bekommen. Die einzige Frage ist, wie man den richtigen Gaming-Laptop für seine Anforderungen auswählt. Die Geräte gibt es in allen Formen und Größen, aber können sie mit anderen Gaming-Geräten mithalten? Desktop-Computer werden oft bevorzugt, da sie mehr Möglichkeiten bieten, die Hardware aufzurüsten und Verbesserungen vorzunehmen, um die Lebensdauer zu verlängern oder mehr Leistung aus den vorhandenen Spezifikationen herauszuholen. Aber Desktops sind große Geräte, die an einen Monitor, eine Tastatur und andere Peripheriegeräte angeschlossen werden müssen, weshalb du nur dort spielen kannst, wo dein PC steht.

Wenn du auf hochwertige Hardware Wert legst und überall spielen können möchtest, dann ist ein Laptop genau das Richtige für dich. Obwohl der Kauf eines Laptops nach einer einfachen Aufgabe klingt, gibt es mehr als nur die Akkulaufzeit, die berücksichtigt werden muss, bevor du die Kaufen-Taste drückst!

Bildschirmanzeige

Wenn du hauptsächlich zu Hause spielst, hast du vielleicht einen zusätzlichen Monitor, den du zum Spielen nutzt. Aber wenn du keinen externen Monitor hast (oder wenn du überhaupt keinen hast), ist ein guter Laptop-Bildschirm ein Muss. Die gängigen Bildschirmgrößen sind 13, 15 und 17 Zoll. Wenn du einen größeren Bildschirm wählst, wird der Laptop weniger tragbar, aber je größer, desto besser, oder?

Wenn du dich für eine Bildschirmgröße entschieden haben, ist ein weiterer wichtiger Aspekt die Auflösung, d. h. die Anzahl der Pixel, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. In allen Fällen gilt: Je höher die Auflösung, desto klarer das Bild. Neuere Laptops verfügen über einen 1440p/4K-Bildschirm, der die 1080p-Modelle alt aussehen lässt.

Wenn du gedacht hast, das sei genug, irrst du dich! Die Bildwiederholfrequenz ist ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Laptop-Bildschirms. Die Aktualisierungsrate gibt an, wie oft pro Sekunde ein neues Bild auf dem Bildschirm angezeigt werden kann; sie wird in Hertz (Hz) gemessen. Jedes Hertz entspricht einem Bild. Zum besseren Verständnis – auf einem 100Hz-Bildschirm werden 100 Bilder pro Sekunde angezeigt. Wenn es um die Bildwiederholfrequenz geht, ist ein höherer Wert besser. Wir empfehlen mindestens 144Hz für flüssiges Gaming.

Ein Hochleistungsbildschirm klingt zwar fantastisch, ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Für eine optimale Anzeige auf dem Bildschirm benötigst du außerdem eine hochspezialisierte CPU und GPU.

CPU

Die CPU (zentrale Recheneinheit) ist das Gehirn deines Laptops. Die CPU sendet Signale an die Computerkomponenten und verarbeitet Anweisungen, die von der Software des Systems gesendet werden. Es gibt eine Handvoll Spezifikationen, die bei der Entscheidung für die CPU zu berücksichtigen sind, wie z. B. die Taktfrequenz und die Anzahl der Kerne sowie einige andere Punkte.

  • Taktrate: Bestimmt, wie schnell die CPU Anweisungen abruft und ausführt. Im Allgemeinen gilt: Je höher die Taktrate, desto schneller die CPU. (Gemessen in GHz).
  • Anzahl der Kerne: Eine CPU kann mehrere Kerne haben, wobei jeder Kern eine eigene Verarbeitungseinheit darstellt. Je mehr Kerne, desto mehr Aufgaben kann deine CPU bewältigen.

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von CPUs, aus denen du wählen kannst. Wenn du etwas Stärkeres suchst, kannst du freigeschaltete CPUs kaufen, die für noch mehr Leistung übertaktet werden können. Übertakten bedeutet, die Taktrate des Prozessors über seine eigentlichen Grenzen hinaus zu steigern. Die Taktfrequenz ist die Anzahl der Zyklen, die deine CPU in einer Sekunde ausführen kann. Eine individuelle Übertaktung ergibt eine wesentlich höhere Taktfrequenz. Aber bedenke bitte, dass die CPU umso heißer wird, je schneller sie ist. Dies kann viele Probleme in deinem System verursachen, besonders bei einem Laptop, bei dem die Kühlung suboptimal sein kann! Damit du also die Lebensdauer deines neuen Laptops nicht verkürzt, solltest du dich an die Hardware-Anleitungen zum Übertakten halten und die Sicherheitsgrenzen beachten.

GPU

Eine GPU (Grafikprozessor) erzeugt die Pixel, die das Bild auf dem Bildschirm bilden. Sie arbeitet Hand in Hand mit der CPU, um flüssige Bildraten und hochauflösende Spiele zu ermöglichen.

Alle Laptops haben einen Grafikprozessor, aber die meisten sind im Motherboard integriert, was in den meisten Fällen für den normalen Benutzer ausreicht. Wenn du allerdings ein Gamer bist und dir etwas mehr Leistung wünschst, ist es besser, sich für eine GPU der gehobenen Klasse zu entscheiden. Die meisten Gaming-Laptops sind ab Werk schon mit einer GeForce GTX GPU ausgestattet. Diese Grafikprozessoren sind in der Regel eine weniger leistungsstarke Version einer Desktop-Platine der gleichen Serie, aber durch Optimierungen erreichen sie auf jeden Fall ein ähnliches Leistungsniveau wie Plug-in-Systeme.

Speicher

SSDs (Solid-State-Laufwerke) sind ihren älteren mechanischen Gegenstücken, den Festplattenlaufwerken (HDDs), in fast jedem Aspekt beim Gaming überlegen. SSDs sind viel schneller als HDDs, was bedeutet, dass das System in der Lage ist, Dateien und Programme viel schneller zu laden, um die Startzeiten für Spiele und das System selbst zu reduzieren. SSDs haben auch keine sich drehenden Teile, was bedeutet, dass sie weniger Wärme erzeugen als ihre HDD-Verwandten.

Fast alle Gaming-Laptops sind inzwischen mit einer SSD ausgestattet. SSDs kommen außerdem mit verschiedenen Schnittstellen, wobei die schnellste die PCIe NVMe M.2 ist. Deine Wahl hängt davon ab, wie viel Speicherplatz du benötigst. Bei vielen Laptops gibt es auch die Möglichkeit, eine weitere SSD aufzurüsten oder hinzuzufügen. Das ist auf jeden Fall etwas, worauf du achten solltest, da du dein System im Laufe der Zeit mit aufgerüsteten Teilen verbessern kannst.

Wenn du nach dem Kauf zusätzlichen Speicherplatz benötigst und einen Laptop mit einem M.2-NVMe-Anschluss besitzt, bietet Kingston eine fantastische Option, die speziell für das Gaming geeignet ist! Die Kingston FURY Renegade SSD, die den neuesten Gen 4x4 NVMe-Controller und 3D TLC NAND nutzt, bietet eine bahnbrechende Leistung in hohen Speicherkapazitäten für Gaming- und Hardware-Enthusiasten, die extreme Leistung für PC-Bauten und Upgrades suchen. Mit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 7.300/7.000MB/s1 und Speicherkapazitäten von bis zu 4TB2 musst du deine Daten nicht mehr löschen, um Platz frei zu geben.

RAM

RAM (Random Access Memory, Speicher mit wahlfreiem Zugriff) ist ein Speicher, in dem Daten vorübergehend gespeichert werden, die dadurch von der CPU viel einfacher und schneller abgerufen werden können. Es gibt direkt Gaming-Laptops zu kaufen, bei denen bereits eine ausreichende Menge an RAM bereits installiert ist, aber das hängt von deinem Budget ab. Einige Laptops bieten die Möglichkeit, den vorhandenen Arbeitsspeicher zu einem späteren Zeitpunkt durch einen schnelleren aufzurüsten.

Eine empfehlenswerte Option ist das Kingston FURY Impact DDR5, ein für Intel® XMP 3.0 zertifiziertes SODIMM mit Geschwindigkeiten von 4800MT/s3 und Kapazitäten von bis zu 64GB. Ein fantastisches Upgrade für einen Gaming-Laptop!

Beim Kauf eines Gaming-Laptops solltest du alle oben genannten Punkte berücksichtigen, bevor du dich entscheidest. Obwohl Speicherplatz und Arbeitsspeicher unglaublich wichtig sind, können diese zu einem späteren Zeitpunkt aufgerüstet werden, wenn du nicht über die nötigen Mittel verfügst, um sofort das Beste zu kaufen. Keine Angst, denn du kannst dich auch auf andere Aspekte konzentrieren, um den bestmöglichen Laptop zu bekommen. Vergewissere dich nur, dass es möglich ist, das Modell aufzurüsten, für das du dich entscheidest!

#KingstonIsWithYou #KingstonFURY

Kingston Product Finder

Mit Kingston ist das Aussuchen des richtigen Speichers eine einfache Sache-
Kingston hat mehr als 35 Jahre Erfahrung, das Fachwissen und die erforderlichen Ressourcen damit Sie Ihren Speicher vertrauensvoll auswählen können.

Nach System/Gerät suchen

Geben Sie einfach die Marke und Seriennummer oder Systemteilenummer des Computersystems oder digitalen Gerätes eingeben, um die für Ihren Bedarf passenden Kingston Produkte zu finden.

Nach Artikelnummer suchen

Suchen Sie entweder nach Kingston Artikelnummern, Artikelnummern des Distributors oder Herstellers.

Zugehörige Artikel