Wir stellen fest, dass Sie gerade die Website in Großbritannien besuchen. Möchten Sie stattdessen unsere Hauptseite besuchen?

Kingston IronKey VP50 in einem Laptop auf einem Schreibtisch eingesteckt

USB-Speicher: Beugt die Hardwareverschlüsselung Risiken vor?

Verschlüsselte vs. unverschlüsselte USB-Sticks

Eine Hand tippt auf einer Laptop-Tastatur, an die ein Kingston IronKey VP50 angeschlossen ist

Unternehmen sind sich der neuen Bedrohungen sehr bewusst, deren Ausmaß und Bösartigkeit zunehmen. Cyberbedrohungen sind in der Lage, die Kerngeschäftsfunktionen eines Unternehmens lahmzulegen und die möglichen Auswirkungen auf den Firmenruf und der finanzielle Schaden können beängstigend sein.

Aber unternehmen Organisationen auch genug?

Nein. Die Beweise sind eindeutig: Malware- und Ransomware-Angriffe haben sich bis 2021 fast verdoppelt*. Dennoch sehen wir bei Kingston, dass Unternehmen nach wie vor unverschlüsselte USB-Sticks für die Speicherung und Übertragung von Daten verwenden.

Was ist also los?

In diesem eBook beantworten wir diese Frage, indem wir mit dem führenden Branchenexperten David Clarke und unserem eigenen technischen Experten Pasi Siukonen sprechen und die Anreize und Folgen der Verwendung unverschlüsselter USB-Sticks erläutern. Wir bieten auch Einblicke, wie verschlüsselte USB-Sticks Ihnen helfen können, Ihre Daten zu schützen und die Risiken von Datenschutzverletzungen zu verringern.

  eBook herunterladen

#KingstonIsWithYou #KingstonIronKey

Foto von David Clarke

David Clarke

David gilt als einer der Top-10-Influencer nach Thompson Reuters „Top 30 most influential thought-leaders and thinkers on social media, in risk management, compliance and reg-tech in the UK“ (die Top 30 der einflussreichsten Vordenker und Denker im Bereich Social Media, Risikomanagement, Compliance und Reg-Tech in Großbritannien) und zählt zu den Top 50 der Global Experts von Kingston Technology.

Foto von Pasi Siukonen

Pasi Siukonen

Pasi Siukonen ist verantwortlich für die Leitung eines Expertenteams, das die Kingston Abteilungen wie PR, Marketing, Außendienst, technischer Support und Kundendienst für Kingston Produkte unterstützt. Sein Hauptproduktfokus liegt auf Flashspeicher- und SSD-Produktlinien.

Fragen Sie einen Experten

Fragen Sie einen Experten

Die Planung der richtigen Lösung erfordert gute Kenntnisse der Sicherheitsziele Ihres Projekts. Kingston Experten zeigen Ihnen wie's geht.

Fragen Sie einen Experten

Zugehörige Artikel